Weiter

Sonstige Fragen


Wie wirkt Stena Line dem global steigenden Ressourcenverbrauch entgegen?


Innovative Technik spart Energie!


Stena Line hat in mehreren seiner Fähren die bestehenden Antriebsschrauben durch neuartige, wirkungsvollere Propeller ersetzt:


Durch die Umrüstung der Stena Germanica (Route Kiel-Göteborg) mit neuartigen Rolls-Royce Propellern, konnte der Kraftstoffverbrauch um rund 10% gesenkt werden. Auch das Schwesterschiff, die Stena Scandinavica, konnte dank der neuartigen Propeller eine enorme Kraftstoffersparnis erreichen.


Mittlerweile wurde auch die Stena Nordica mit dieser neuen Technik ausgerüstet – hier beträgt die Kraftstoffersparnis sogar bis zu 12%. Weitere Schiffe werden folgen.