Weiter

Haustiermitnahme Baltikum

Allgemeine Informationen zur Haustiermitnahme ins Baltikum

Hund an Bord einer Stena Line Fähre


Für Hunde und Katzen, die innerhalb der Europäischen Union grenzüberschreitend transportiert werden, muss ein Heimtierpass mitgeführt werden. Der Pass muss dem Tier eindeutig zugeordnet werden können, indem das Tier durch Tätowierung oder ISO-Mikrochip identifizierbar ist und die Kennzeichnungsnummer im Pass eingetragen ist.


Neben Angaben zum Tier und Besitzer muss der Pass einen tierärztlichen Nachweis über einen gültigen Impfschutz gegen Tollwut enthalten.


Detaillierte Informationen erhalten Sie bei dem jeweiligen Fremdenverkehrsamt. 


Travemünde - Liepaja

Auf der Urd sind zwei Haustierkabinen vorhanden. Sind die Haustierkabinen ausgebucht, ist ein Transport von Tieren nicht möglich. Die Tiere dürfen während der Überfahrt nicht im Fahrzeug bleiben. Der Zutritt für Haustiere zu den allgemeinen Passagierräumen ist untersagt. Generell gilt, dass Hunde an der Leine und mit Maulkorb mitzuführen sind.

Haustiere erlaubt
Nynäshamn – Ventspils

Die Beförderung von Haustieren ist vom 1. Oktober bis 31. März 2017 nur auf der Stena Flavia möglich.
Auf der Stena Flavia ist die Mitnahme von Haustieren an die Buchung einer Haustierkabine gebunden.
Die FS Scottish Viking verfügt lediglich über Hundeboxen auf dem Autodeck und können im Winter nicht genutzt werden. Haustiere haben lediglich Zugang zum Auslaufbereich auf dem Autodeck, nicht jedoch zu den allgemeinen Passagierräumen. Generell gilt, dass Hunde an der Leine und mit Maulkorb mitzuführen sind.
Das Haustier muss bei der Buchung angegeben werden.