Bitte beachten Sie

Wichtig vor der Reise – alle aktuellen Reisehinweise sowie Einreisebestimmungen für Ihre Reise.

Krakau

Für eine Stadt aus der alten Welt ist Krakau ziemlich cool.

 

Krakau ist ein beliebtes Ziel für Touristen – und das aus gutem Grund. Die zweitgrößte Stadt Polens ist zwar relativ kompakt, bietet aber eine Menge Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Restaurants. Tatsächlich ist sie ein Favorit für Feinschmecker. Was ist das Beste an der Beliebtheit von Krakau? Jetzt gibt es hier fabelhafte Hotels, Restaurants und Attraktionen. So können Sie sich entspannen, erkunden und alles genießen, was diese schöne alte Stadt zu bieten hat.

 

Krakau, das beliebteste Reiseziel Polens, ist auch die authentischste Stadt des Landes, da sie von den schlimmsten Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs verschont geblieben ist. Das Juwel in Mitteleuropa hat eine Geschichte, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht, was überall zu sehen ist.

 

Der mittelalterliche Marktplatz von Krakau, der größte Europas, befindet sich im Herzen der Altstadt. Er steckt voller barockem Charakter und ist voller Menschen, die die Museen, die Architektur, Cafés und Kneipen genießen. Im Sommer kann man im Schatten der Türme der Marienkirche Kaffee und Kuchen genießen – die Lieblingspause der Besucher –, während im Winter der Weihnachtsmarkt eine ganz andere Atmosphäre schafft. Der Marktplatz ist nach wie vor ein Zentrum des Handels, wo Handwerker Stoffe und Kunsthandwerksprodukte verkaufen. Erklimmen Sie den Rathausturm – das polnische Äquivalent zum schiefen Turm von Pisa – und genießen Sie einen Panoramablick auf die Stadt aus einem etwas skurrilen Winkel! Alternativ können Sie den Krzysztofory-Palast besichtigen, in dem heute ein Teil des Historischen Museums von Krakau untergebracht ist.

 

Die Floriańska-Straße ist die Hauptverkehrsader des Platzes und das Kopfsteinpflaster ist gesäumt von prächtigen mittelalterlichen Fassaden, an denen einige der ältesten Cafés Krakaus zu finden sind. Neben Kaffeeketten und bekannten Fast-Food-Lokalen können Sie hier die traditionelle polnische Küche kosten oder sich etwas Bekanntes für unterwegs mitnehmen. Die hochdekorierten Gebäude beherbergen außerdem alles von Nachtclubs bis hin zu Sushi-Bars – es ist also wirklich für jeden etwas dabei.

 

Die einstige Königsstadt Krakau wurde schon als Disney-Stadt beschrieben. Und nirgendwo ist das mehr der Fall als auf der Krakauer Königsroute. Hier können Sie die königlichen Verbindungen vom Floriańska-Tor bis zum Wawell-Hügel verfolgen, wo man die königlichen Gemächer und Krypten besichtigen kann. Die Altstadt ist außerdem vom Planty-Park umgeben, der im Sommer eine grüne und angenehme Kulisse bietet, die sich perfekt für ein Picknick oder eine Fahrradtour eignet.

 

Oskar Schindlers Fabrik ist heute eines der besten – und beliebtesten – Museen in Krakau. Es erzählt die Geschichte Krakaus während des Zweiten Weltkriegs auf eine unglaubliche und fesselnde Weise. Viele Menschen nutzen Krakau auch als Ausgangspunkt für einen Besuch in Auschwitz-Birkenau, um dieser schrecklichen Epoche der Geschichte ihren Respekt zu erweisen und mehr darüber zu erfahren.

 

Ein weiterer beliebter Tagesausflug von Krakau aus ist der Besuch des Salzbergwerks Wieliczka. Andere wiederum nutzen Krakau als Zwischenstopp auf dem Weg nach Zakopane, wo die Hohe Tatra zahlreiche Möglichkeiten zum Skifahren, Snowboarden, Wandern und Spazierengehen bietet.

Für eine Stadt aus der alten Welt ist Krakau ziemlich cool.

 

Krakau ist ein beliebtes Ziel für Touristen – und das aus gutem Grund. Die zweitgrößte Stadt Polens ist zwar relativ kompakt, bietet aber eine Menge Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Restaurants. Tatsächlich ist sie ein Favorit für Feinschmecker. Was ist das Beste an der Beliebtheit von Krakau? Jetzt gibt es hier fabelhafte Hotels, Restaurants und Attraktionen. So können Sie sich entspannen, erkunden und alles genießen, was diese schöne alte Stadt zu bieten hat.

 

Krakau, das beliebteste Reiseziel Polens, ist auch die authentischste Stadt des Landes, da sie von den schlimmsten Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs verschont geblieben ist. Das Juwel in Mitteleuropa hat eine Geschichte, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht, was überall zu sehen ist.

 

Der mittelalterliche Marktplatz von Krakau, der größte Europas, befindet sich im Herzen der Altstadt. Er steckt voller barockem Charakter und ist voller Menschen, die die Museen, die Architektur, Cafés und Kneipen genießen. Im Sommer kann man im Schatten der Türme der Marienkirche Kaffee und Kuchen genießen – die Lieblingspause der Besucher –, während im Winter der Weihnachtsmarkt eine ganz andere Atmosphäre schafft. Der Marktplatz ist nach wie vor ein Zentrum des Handels, wo Handwerker Stoffe...

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Abfahrt
Rückfahrt

Weitere Ziele entdecken

Kundenservice

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Buchung? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice oder finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen in unseren FAQs.