Weiter

Reiseversicherung


Wen versteht man unter Risikopersonen und worin liegt der Unterschied zu versicherten Personen?

Versicherte Personen sind die Personen, für die die Reiseversicherung abgeschlossen wurde, d.h. die Personen, die namentlich auf der Police stehen.

Risikopersonen sind Personen, die neben den versicherten Personen einen Versicherungsfall auslösen können und einen Reiserücktritt oder Reiseabbruch bedingen können.

Im Rahmen der Rücktritt- und Reiseabbruchversicherung gehören folgende Personen und Personengruppen zum Kreis der Risikopersonen:

a) die versicherte Person und ihr Ehegatte, Lebenspartner oder Lebensgefährte sowie die jeweiligen Angehörigen. Dies sind:


  • Kinder, Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder;
  • Eltern, Schwieger-, Adoptiv- und Stiefeltern;
  • Geschwister;
  • Großeltern und Enkel;
  • Onkel und Tanten, Nichten und Neffen, verschwägerte Personen der versicherten Person;


b) diejenigen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige betreuen;

c) diejenigen, die gemeinsam mit der versicherten Person eine Reise gebucht haben, und deren Angehörige. Dies gilt jedoch nicht, wenn mehr als fünf Personen oder bei Familientarifen mehr als zwei Familien gemeinsam eine Reise gebucht haben; in diesen Fällen sind nur die in a) und b) genannten Personen Risikopersonen.