Weiter

Haustiermitnahme Irland

Allgemeine Informationen zur Haustiermitnahme nach Irland

Hund in Irland


Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Haustierpass aktuell ist und informieren Sie sich im Vorfeld über notwendige Untersuchungen beim Irish Department of Agriculture.


BITTE BEACHTEN SIE:


  • Das Haustier muss während des Check-ins angemeldet werden. Damit alle notwendigen Formalitäten rechtzeitig erledigt werden können, treffen Sie bitte mindestens 60 bis 90 Minuten vor Abfahrt im Hafen ein.
  • Bestimmte Hunderassen reagieren empfindlicher auf Hitze / schlechte Luftzirkulation in Fahrzeugen. Wir raten den Besitzern, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und die Zwingeranlagen an Bord zu nutzen, sofern verfügbar.
  • Es ist nicht möglich, mit mehr als 5 Haustieren nach / ab England zu reisen.
  • Wir empfehlen ihnen dringend, einen Platz in den bordeigenen Zwingern für Ihr Haustier zu reservieren. Passagieren ist es während der Überfahrt nicht gestattet, zu ihrem Auto zurückzukehren, um nach ihrem Haustier zu sehen. Dies ist Bestandteil unser Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen. Sollten Sie Ihr Haustier dennoch im Fahrzeug zurücklassen, sorgen Sie bitte für Belüftung, ausreichend Futter und Wasser für die Dauer der Überfahrt.


BREXIT-HINWEIS:


Ab dem 1. Januar 2021 ändern sich die Regeln für Reisen mit Haustier von Großbritannien in die EU (einschließlich Haustiere, die aus Großbritannien in die Republik Irland reisen) und für Reisen zwischen Nordirland und Großbritannien. Für weitere Details besuchen Sie bitte die untenstehenden Links.
» Reisen mit Haustieren von Großbritannien in die EU
» Reisen mit Haustieren zwischen Großbritannien und Nordirland
» Reisen mit Haustieren von der Republik Irland nach Großbritannien

Hund ragt aus Autofenster
Reisen mit dem Auto

Haustiere können entweder in kostenfrei in Ihrem Fahrzeug mitreisen oder Sie können im Voraus einen Platz in unseren bordeigenen Zwingern auf dem Autodeck buchen, sofern verfügbar. Blinden-, Signal- und Autismusbegleithunde sind in allen Bereichen unserer Häfen und Fähren erlaubt.

Katze in Transportbox
Reisen zu Fuss

Ihr Haustier kann kostenfrei in einem unserer bordeigenen Zwinger untergebracht werden (auf der Route Belfast - Liverpool fallen Gebühren an). Bitte reservieren Sie hierzu einen Platz während Ihrer Buchung. Auf der Rooute Cairnryan – Belfast kann ihr Haustier alternativ in einer sicheren Haustier-Transportbox (maximale Größe: 80 cm x 52 cm x 52 cm) reisen. Pro Fahrt sind nur eine begrenzte Anzahl von Transportboxen an Bord erlaubt, weshalb Sie Ihr Haustier bei Ihrer Buchung angeben müssen. Blinden-, Signal- und Autismusbegleithunde sind in allen Bereichen unserer Häfen und Fähren erlaubt.

Assistenzhund
Assistenzhunde

Stena Line ist stolz darauf, die „Guide Dog Travel Charter“ unterzeichnet zu haben, einen Verhaltenskodex der Reisebranche bezüglich des Umgangs mit Assistenzhunden und ihren Besitzern.

In Übereinstimmung mit der Charta haben Assistenzhunde das Recht auf freie Überfahrt und vollen Zugang zu den Passagierdecks auf allen Stena Line Fähren.

Bitte beachten Sie: Alle erforderlichen Papiere für Assistenzhunde müssen beim Einchecken im Hafen vorliegen. Während der Reise muss die entsprechende Kennzeichnung am Tier stets erkennbar sein.