Weiter

Haustiermitnahme Skandinavien

Allgemeine Informationen zur Haustiermitnahme nach Skandinavien

Hund in Schweden zu Mitsommer


Nützliche Informationen für das jeweilige Land erhalten Sie auch unter: www.Skandinavien.de (Länderinfo/Skandinavien Generell/ Haustiere).


Die Einfuhr von Haustieren nach Schweden wurde ab 2012 weiter vereinfacht!


In den vergangenen Jahren sind die Bestimmungen zur Haustiereinfuhr nach Schweden mehrfach vereinfacht worden. Diesen Trend setzen ab dem 1. Januar 2012 neue Regeln fort: Wer seinen vierbeinigen Freund von einem EU-Land nach Schweden mitnehmen möchte, muss keinen aufwändigen Tollwut-Antikörpertest mehr vorlegen und auch der Nachweis über die Entwurmung auf Fuchsbandwurm frühestens zehn Tage vor der Einreise ist seit 2013 nicht mehr notwendig.


Schon seit längerem sind auch Impfungen gegen Leptospirose und Hundestaupe nicht mehr vorgeschrieben – auch wenn beide Impfungen weiterhin empfohlen werden. Ein Muss ist aber weiterhin eine D-Kennzeichnung mit Mikrochip oder eine deutlich erkennbare Tätowierung (sofern diese vor dem 03. Juli 2011 vorgenommen wurde), die Tollwut-Impfung entsprechend den Empfehlungen des Impfstoffherstellers mit einem zugelassenen Impfpräparat sowie das Mitführen eines Tierpasses, in dem der zuständige Tierarzt alle notwendigen Maßnahmen notiert.


Für Jungtiere gelten jedoch besondere Regeln: Sie dürfen frühestens drei Wochen nach erfolgter Tollwutimpfung eingeführt werden. Da Jungtiere aber frühestens ab einem Alter von drei Monaten gegen Tollwut geimpft werden sollten, ist eine Einreise erst ab einem Alter von ungefähr vier Monaten möglich.


Für Haustiere, die aus einem Nicht-EU-Land nach Schweden eingeführt werden, gelten gesonderte Regeln. Diese sowie weitere Details und Informationen zur Einfuhr von Haustieren werden kontinuierlich auf der Website des Schwedischen Zentralamts für Landwirtschaft auch in englischer Sprache veröffentlicht: www.jordbruksverket.se


Kiel – Göteborg, Frederikshavn – Oslo

Eine Beförderung von Haustieren ist in speziellen Haustierkabinen möglich. Es steht pro Abfahrt eine begrenzte Anzahl zur Verfügung. Es sind nicht mehr als zwei Haustiere pro Kabine erlaubt. Sind die Haustierkabinen ausgebucht, ist ein Transport von Tieren nicht möglich. Die Tiere dürfen während der Überfahrt nicht im Fahrzeug bleiben.

Beim Check-in muss das Haustier angemeldet werden und wird dann über den kürzesten Weg in die Kabine geleitet. Das Tier hat außer der Kabine und dem Auslaufbereich keinen Zutritt zu den allgemeinen Passagierräumen.

Auf der Route Frederikshavn – Oslo müssen die Tiere bei den Nachtfahrten ca. 45 Min. und bei den Tagesfahrten ca. 2 Std. 30 Min. vor der Ankunft bereits wieder im Auto sein. Die Halter werden mit ihren Tieren vom Personal dorthin geführt. 

Haustiere erlaubt
Rostock – Trelleborg

Haustiere müssen bei der Buchung nicht angegeben, aber beim Check-in angemeldet werden. An Bord des FS Mecklenburg-Vorpommern und des FS Skåne steht eine begrenzte Anzahl an Haustierkabinen zur Verfügung. Bitte beachten Sie bei der Auswahl Ihrer Kabine, dass die Mitnahme Ihres Haustieres nur in einer Haustierkabine erlaubt ist. Auf der Mecklenburg-Vorpommern gibt es zudem einen Wassernapf und eine Hundetoilette im Außenbereich auf Deck 5.

Auf der Skåne gibt es einen Aufenthaltsraum mit Wassernäpfen auf Deck 9 für Tier und Halter.

Generell gilt, dass Hunde an der Leine und mit Maulkorb sowie andere Haustiere in geeigneten Transportboxen mitzuführen sind.

In den Restaurants, Cafeterias und Shops sind Haustiere verboten.

Auf eigene Gefahr darf das Haustier auch im Fahrzeug gelassen werden. In Ausnahmefällen kann das Tier während der Überfahrt besucht werden, allerdings nur in Begleitung eines Stena Line-Mitarbeiters und wenn die Umstände es erlauben. Die Entscheidung, ob dies möglich ist, liegt allein beim Personal an Bord und ist an der Information/Rezeption anzufragen. 



Hinweise zur Haustiermitnahme auf  TT-Line-Schiffen
Auf den Schiffen steht eine begrenzte Anzahl an Haustierkabinen (max. 2 Tiere pro Kabine) zur Verfügung.
Haustiere dürfen während der Überfahrt nicht im Auto gelassen werden.
Hunde sind an der kurzen Leine zu führen. Für Kampfhunde besteht Maulkorb-Pflicht.
Eine Hundetoilette befindet sich auf dem Außendeck.

Nils Holgersson und Peter Pan:
Bei Nachtabfahrten mit Kabinenpflicht ist der Transport von Haustieren ausschließlich in einer Haustierkabine gestattet.
Auf Tagesabfahrten ist die Buchung einer Kabine optional. Wenn Sie eine Kabine buchen möchten, beachten Sie bitte, dass die Mitnahme eines Haustieres nur in einer Haustierkabine erlaubt ist. Während einer Tagesfahrt dürfen sich Hunde in den öffentlichen Bereichen (außer Restaurant, Bar und Shop) aufhalten.

Tom Sawyer, Huckleberry Finn, Robin Hood und Nils Dacke:
Auf diesen Schiffen dürfen sich Hunde in den öffentlichen Bereichen (außer Cafeteria und Shop) aufhalten.
Sollten Sie eine Kabine buchen, beachten Sie bitte, dass die Mitnahme eines Haustieres nur in einer Haustierkabine erlaubt ist.

Sassnitz – Trelleborg

Haustiere müssen bei der Buchung nicht angegeben, aber beim Check-in angemeldet werden.
An Bord des FS Sassnitz gibt es eine Hundetoilette auf Deck 8, Steuerbordseite. Die Freidecks 7 und 8 stehen als Auslaufbereich zur Verfügung.
Generell gilt, dass Hunde an der Leine und mit Maulkorb sowie andere Haustiere in geeigneten Transportboxen mitzuführen sind. In den öffentlichen Bereichen wie Restaurant, Cafeteria, Shop und in den Bereichen mit Ruhesesseln sind Haustiere verboten. Auf eigene Gefahr darf das Haustier auch im Fahrzeug gelassen werden. In Ausnahmefällen kann das Tier während der Überfahrt besucht werden, allerdings nur in Begleitung eines Stena Line-Mitarbeiters und wenn die Umstände es erlauben. Die Entscheidung, ob dies möglich ist, liegt allein beim Personal an Bord und ist an der Information/Rezeption anzufragen.

Frederikshavn – Göteborg, Grenå – Varberg

Der Haustiertransport ist ganzjährig (mit Ausnahmen) möglich. Die Plätze für Haustiere sind limitiert. Das Haustier muss bei der Buchung angegeben und beim Check-in angemeldet werden. Die Mitnahme ist kostenfrei.

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Beförderungsbedingungen der unterschiedlichen Schiffe:


Stena Jutlandica

Der Aufenthalt der Tiere ist ganzjährig auf dem offenen Autodeck im Auto oder in einem separaten Bereich auf Deck 7 erlaubt.

Das Autodeck ist während der Überfahrt geschlossen und der Zutritt für die Passagiere nicht gestattet.


Stena Danica

Der Aufenthalt der Tiere ist im Auto (außer in den Monaten Juni, Juli und August) oder in einem separaten Bereich auf Deck 8 erlaubt.

Das Autodeck ist während der Überfahrt geschlossen und der Zutritt für die Passagiere nicht gestattet.


Stena Nautica

Das Tier kann ganzjährig im Fahrzeug auf dem Autodeck bleiben oder darf sich auf Deck 7 in einem separaten Bereich aufhalten.

Das Autodeck ist während der Überfahrt geschlossen und der Zutritt für die Passagiere nicht gestattet. 

Gdynia – Karlskrona

Eine Beförderung von Haustieren ist nur in speziellen Haustierkabinen möglich. Pro Abfahrt steht eine begrenzte Anzahl von entsprechenden Kabinen zur Verfügung. Sind die Haustierkabinen ausgebucht, ist ein Transport von Haustieren nicht möglich.

Beim Check-in muss das Haustier angemeldet werden und wird dann über den kürzesten Weg in die Kabine geleitet.

Abgesehen vom Auslaufbereich auf dem Außendeck sind Haustiere in den öffentlichen Bereichen nicht gestattet. Hunde müssen außerhalb der Kabine einen Maulkorb tragen und sind an der Leine zu führen. Katzen sind im Käfig zu transportieren.