Weiter

Information zur Einreise in Bezug auf COVID-19

Angesichts der aktuellen Situation werden wir alles tun, um Sie bei Ihren bevorstehenden Reiseplänen zu unterstützen. Bitte haben Sie Verständnis, dass auch wir die Entwicklung der Reisebeschränkungen nicht vorhersagen können und somit den gesetzlichen Richtlinien folgen.

Bitte beachten Sie die derzeitigen Hinweise des Auswärtigen Amtes bzgl. Reisen und Sicherheit.

+++ Aktuell bieten verschiedene Anbieter die Möglichkeit, einen COVID-19-Test online durchzuführen. Weitere Informationen erhalten Sie hier  +++

 

Schweden

Nachweispflicht über negativen COVID-19-Test oder Impfung
[»English version]

Seit dem 01.07.2021 können schwedische, norwegische, dänische und finnische Staatsbürger ohne negativen Testnachweis nach Schweden einreisen. Alle anderen EU-Bürger können ohne negativen Testnachweis nach Schweden einreisen, sofern Sie einen Impf- oder Genesenennachweis erbringen. Das neue "Digitale COVID-Zertifikat der EU" kann als Test-, Impf- und Genesenennachweis genutzt werden. Alle anderen Reisenden müssen weiterhin einen negativen Testnachweis erbringen.

Bitte beachten Sie, dass der negative Test zum Zeitpunkt der Einreise in Schweden für EU-Bürger nicht älter als 72 Stunden und für Nicht-EU-Bürger nicht älter als 48 Stunden sein darf. Bitte berücksichtigen Sie entsprechend die Reisedauer der gebuchten Überfahrt und die Ankunftszeit am Zielhafen.
Der Test muss durch ein autorisiertes Labor durchgeführt werden. Zulässig sind PCR-, LAMP- und Antigen-Tests.

Die folgenden Informationen müssen auf dem Zertifikat vermerkt sein, damit es gültig ist:

  • Name der Person, die getestet wurde
  • Wann der Test durchgeführt wurde
  • Ob es sich bei dem durchgeführten Test um einen Antigen-, PCR- oder LAMP-Test handelt
  • Das Testergebnis
  • Aussteller des Zertifikats

Die Informationen müssen deutlich in Schwedisch, Englisch, Norwegisch, Dänisch oder Französisch angegeben werden.

Der Test ist bereits zum Check-In erforderlich.

In den folgenden Fällen müssen Sie keinen Nachweis erbringen:
  • wenn Sie unter 18 Jahre alt sind,
  • wenn Sie schwedischer Staatsbürger sind - ein gültiger Reisepass ist erforderlich,
  • wenn Sie in Schweden leben - beglaubigte Kopie aus dem Melderegister ist erforderlich.
 
Mehr Informationen erhalten Sie unter:

Norwegen

Einreisende aus Staaten mit einer Corona-Inzidenz von unter 50 pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden 14 Tagen fallen per 5. Juli nicht mehr unter die Quarantänepflicht.
Bereits vom 24. Juni an wird die Einreise aus EU-Staaten unter Vorlage des QR-Codes des digitalen Covid-Zertifikats der EU ohne Quarantänepflicht grundsätzlich möglich sein.
Für Einreisende ohne digitales Covid-Zertifikat der EU kann weiterhin Quarantänepflicht im Hotel oder zu Hause bestehen. Die norwegische Regierung bietet dazu Informationen: https://www.helsenorge.no/de/coronavirus/travel-to-norway/

Jeder, der nach Norwegen einreisen möchte, muss ein Formular zur Einreiseregistrierung ausfüllen. Wenn Sie sich online registrieren, erhalten Sie einen Beleg, den Sie der Polizei bei Ihrer Ankunft vorlegen müssen.
Die Einreiseregistrierung muss vor Ankunft in Norwegen, frühestens allerdings 72 Stunden vor der Einreise, erfolgen.
Zur digitalen Einreiseregistrierung: www.entrynorway.no

Nachweis eines negativen COVID-19-Tests
Alle Einreisenden, ausländische wie norwegische Staatsbürger, die vom Einreiseverbot ausgenommen sind, müssen an der norwegischen Grenze ein Attest über einen negativen COVID-19-Test vorweisen können.
  • Der Test darf bei Einreise nicht länger als 24Stunden zurückliegen.
  • Als anerkannte Testmethoden gelten PCR- oder Antigen-Schnelltests.
  • Das Attest muss in norwegischer, schwedischer, dänischer, englischer, französischer oder deutscher Sprache verfasst sein.

Zusätzlich zum Nachweis über ein negatives Testergebnis vor Reiseantritt müssen Sie sich bei Ihrer Ankunft in Norwegen auf COVID-19 testen lassen. An der Grenze befinden sich Teststationen. Sie sind verpflichtet, an Ort und Stelle zu warten, bis Sie Ihr Testergebnis erhalten haben. Dies dauert in der Regel ca. 30 Minuten.

Dänemark

Bitte überprüfen Sie vor Abreise die Liste der roten, orangenen und gelben Länder.

Vollständig geimpfte Personen
Vollständig Geimpfte aus EU- und Schengen-Ländern benötigen keinen Testnachweis (Ausnahme: rote Länder), um nach Dänemark einzureisen. Bei Check-in müssen sie einen gültigen Reisepass und eine Impfbescheinigung vorlegen, welche die folgenden Informationen enthält:
  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Name des Impfstoffes
  • Datum der ersten und zweiten Impfung

Außerdem sind folgende Anforderungen zu erfüllen:
  • Der Impfstoff muss von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassen sein.
  • Die letzte Impfung muss mindestens zwei Wochen zurückliegen und darf maximal 180 Tage vor der Einreise nach Dänemark in einem EU- oder Schengen-Land verabreicht worden sein.

Eine Quarantäne ist nicht mehr erforderlich.

Ungeimpfte oder unvollständig geimpfte Personen
Reisende, die noch nicht vollständig geimpft sind, müssen einen gültigen Reisepass und negativen Covid-Test (PCR, LAMP oder Antigen) vorlegen, der maximal 48 Stunden vor Einreise vorgenommen wurde. Der Test muss von einem zugelassenen Labor durchgeführt werden. Selbsttests werden nicht akzeptiert.

Einreisende aus gelben und roten Ländern müssen sich nach Ankunft in eine 10-tägige Quarantäne begeben. Die Quarantäne kann frühestens am 4 Tag durch einen negativen PRC-Test beendet werden.

Transit-Reisende
Die Testanforderungen gelten auch für den Transit durch Dänemark. Dänische Staatsbürger und Kinder bis 14 Jahre sind von der Testpflicht befreit, müssen jedoch die Staatsangehörigkeit mit einem gültigen, maschinenlesbaren Reisepass nachweisen. Alle Reisenden müssen einen gültigen, maschinenlesbaren Reisepass haben, um mit uns zu reisen. Kinder unter 16 Jahren, die mit ihren eigenen Eltern reisen, können mit dem Reisepass der Eltern reisen.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Niederlande

Alle Passagiere, die aus dem Vereinigten Königreich reisen, müssen ein ausgefülltes Travel Declaration Formular mitführen und einen Nachweis über den Grund Ihrer Reise erbringen. Wenn Sie keinen triftigen Grund für Ihre Reise vorweisen können, werden Sie ggf. mit einem Bußgeldbescheid belegt und können nicht einreisen.

Um in die Niederlande einzureisen, muss ein negativer NAAT-Test (LAMP/ PCR) ODER ein negativer NAAT-Test (LAMP/ PCR) zusammen mit einem negativen Schnelltest (Antigen) vorliegen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.government.nl/topics/coronavirus-covid-19/visiting-the-netherlands-from-abroad/checklist. Einreisende sind verpflichtet, das Formular „Negative test declaration form“ auszufüllen und mit sich zu führen.
Nähere Einzelheiten erhalten Sie unter den folgenden Links:


Großbritannien und Nordirland

Notwendige Gesundheißtsmaßnahmen & Reisebeschränkungen

Aufgrund der Gesundheitsmaßnahmen in Bezug auf Covid-19 müssen Sie Vorbereitungen für die Einreise in das Vereinigte Königreich treffen.

Wenn Sie die unten aufgeführten Anforderungen der britischen Regierung bezüglich Ihrer Einreise in das Vereinigte Königreich nicht erfüllen, wird Ihnen beim Check-In die Überfahrt verwehrt.

Alle Personen (einschließlich britischer Staatsangehöriger und Einwohner), die aus dem Ausland nach England einreisen, müssen einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der frühstens 3 Tage vor der Einreise nach England durchgeführt wurde.

Jeder Reisende muss bis zu 48 Stunden vor Ankunft das Online-Formular „Passenger Locator Form“ ausfüllen. Sie müssen alle Länder, die Sie in den letzten 10 Tagen vor Ihrer Ankunft besucht oder durchquert haben, in diesem Formular angeben.

Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Abreise die Liste der roten, gelben und grünen Länder.

Passagiere der Länderliste „Rot“
1. Buchen Sie ein zulässiges Quarantänepaket 
2. Füllen Sie das Online- Formular „Passenger Locator Form“ aus 

Sie können nur einreisen, wenn Sie britischer oder irischer Staatsbürger sind oder ein Aufenthaltsrecht in Großbritannien haben. Sie müssen über einen ausgewiesenen Hafen einreisen und sich für 10 Tage in einem von der Regierung genehmigten Hotel unter Quarantäne begeben. 

Passagiere der Länderliste „Gelb“
1. Buchen Sie Ihre COVID-Tests für den 2. und 8. Tag Ihrer 10-tägigen Quarantäne 
2. Füllen Sie das Online-Formular „Passenger Locator Form“ aus 
3. Planen Sie 10 volle Tage nach der Ankunft (oder die volle Aufenthaltsdauer, wenn weniger als 10 Tage) für die Quarantäne in einer Privatunterkunft ein

Passagiere der Länderliste „Grün“
1. Buchen Sie Ihren COVID-Test für den 2. Tag nach Ihrer Ankunft 
2. Füllen Sie das Online- Formular „Passenger Locator Form“ aus 

Diese Maßnahmen gelten für alle Personen (einschließlich britischer Staatsangehöriger und Einwohner), die von außerhalb des gemeinsamen Reisegebiets, welches das Vereinigte Königreich, Irland, die Isle of Man und die Kanalinseln umfasst, nach Großbritannien einreisen. Die britischen Überseegebiete liegen nicht im gemeinsamen Reisegebiet. Die Anforderungen an die öffentliche Gesundheit können variieren und sind abhängig davon, in welcher Nation des Vereinigten Königreichs Sie sich aufhalten.

England: https://www.gov.uk/uk-border-control
Nordirland: https://www.nidirect.gov.uk/articles/coronavirus-covid-19-international-travel-advice
Schottland: https://www.gov.scot/publications/coronavirus-covid-19-international-travel-quarantine/pages/overview/
Wales: https://gov.wales/arriving-wales-overseas

Die Nichteinhaltung der oben genannten Maßnahmen ist eine Straftat und kann mit einer Geldstrafe geahndet werden.

Es bestehen folgende Ausnahmen von diesen Maßnahmen: https://www.gov.uk/government/publications/coronavirus-covid-19-travellers-exempt-from-uk-border-rules/coronavirus-covid-19-travellers-exempt-from-uk-border-rules. Bitte prüfen Sie die Liste der Ausnahmen sorgfältig. Sie können mit einer Geldstrafe belegt werden, wenn Sie in betrügerischer Absicht eine Befreiung in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter den folgenden Links:


Irland

Für die Einreise nach Irland ist ein negativer PCR-Test erforderlich, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf.. Zusätzlich muss vor Einreise muss das Formular „Public Health Passenger Locator Form“ ausgefüllt werden (Download auf der Website des Auswärtigen Amts). Nach Einreise nach Irland werden Sie dazu aufgefordert, sich 14 Tage in Ihrer Bewegung einzuschränken. Nähere Informationen finden Sie hier:
  • https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/irland-node/irlandsicherheit/211460
  • https://www.gov.ie/en/campaigns/75d92-covid-19-travel-advice/


  • Polen

    Bei der Einreise ist mit Einschränkungen und Grenzkontrollen zu rechnen. Die Einreise ist derzeit nur über bestimmte Grenzübergänge möglich. Unter den folgenden Links erhalten Sie alle Einzelheiten:
  • https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/polen-node/polensicherheit/199124
  • https://www.gov.pl/web/koronawirus/informacje-dla-podrozujacych


  • Lettland

    Geimpfte und genesene Personen
    Geimpfte und Genesene müssen bei Einreise nach Lettland keinen negativen Covid-19 PCR-Test vorlegen. Ein Impf- oder Genesenennachweis ist ausreichend. Eine Person gilt als genesen, wenn zwischen dem Zeitpunkt der Diagnose und Zeitpunkt der Ausstellung des Genesenennachweises nicht mehr als 180 Tage liegen. Eine Selbstisolation ist nicht nötig.

    Ungeimpfte Personen
    Um nach Lettland einzureisen, muss ein negativer Covid-19 PCR-Test oder Antigentest vorliegen. Der PCR- Test darf nicht früher als 72 Stunden und der Antigentest nicht früher als 24 Stunden vor Einreise durchgeführt werden. Schnelltests sind nicht zulässig. Einreisende aus Ländern, die als Hochrisikogebiet eingestuft sind, müssen sich 10 Tage in Selbstisolation begeben.

    Alle Einreisende sind dazu verpflichtet sich online zu registrieren: https://covidpass.lv/en/.

    Mehr erfahren Sie hier:
  • https://www.sam.gov.lv/en/article/june-16-requirements-entering-latvia-abroad-will-be-eased
  • https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/lettland-node/lettlandsicherheit/200674
  • https://www.mfa.gov.lv/konsulara-informacija/celo-drosi-2/10-atgadinajumi-veiksmigam-celojumam/celojumu-bridinajumi-par-valstim-un-teritorijam


  • Deutschland

    Seit dem 27.06.2021 hat sich die Risikoeinstufung einiger Länder geändert, so dass bei der Einreise nach Deutschland, unter Umständen, keine Testpflicht mehr besteht. Bitte informieren Sie sich über die Einstufung auf der Seite des Robert Koch-Instituts.
    Schweden gilt seit 18.07.2021 nicht mehr als Risikogebiet. Ebenso gilt Lettland aktuell nicht als Risikogebiet.

    Reisende sind verpflichtet, vor der Einreise die für sie zuständige Behörde zu kontaktieren und ggf. auf das Vorliegen einer Quarantänepflicht hinzuweisen. Dies geschieht durch die digitale Einreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de. Sie ersetzt die bisherige Aussteigerkarte in Papierform. Wird dies unterlassen, droht ein Bußgeld von bis zu 25.000 Euro.
    Sofern Sie sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise nach Deutschland weder in einem Risiko, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet befunden haben, ist das Ausfüllen der Einreiseanmeldung nicht nötig.

    Für alle Einreisenden aus ausländischen Risikogebieten nach Deutschland besteht eine Nachweispflicht spätestens 48 Stunden nach Einreise über:
    • Einen negativen Covid-19-Test oder
    • Eine Dokumentation über eine vollständig abgeschlossene Schutzimpfung oder
    • Ein ärztliches Zeugnis über eine mindestens 21 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegende überstandene Infektion mit dem Coronavirus (Immunitätsnachweis)

    Für den Fall, dass Sie sich in Schweden testen lassen möchten:
    Göteborg: https://idr-medical.se/en/boka-tid/goteborg/
    Trelleborg: https://innovacc.se/

    Geimpfte benötigen keinen Testnachweis. Impf- und Genesenennachweise können einen negativen Testnachweis ersetzen. Als geimpft gilt, bei dem seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Sie müssen im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises sein.

    In den folgenden Fällen müssen Sie auch bei Einreise aus einem Risikogebiet keinen negativen Covid-19-Test vorlegen und keine Digitale Einreiseanmeldung ausfüllen:

    • wenn Sie lediglich durch ein Risikogebiet durchgereist sind und dort keinen Zwischenaufenthalt hatten,
    • wenn Sie nur zur Durchreise in die Bundesrepublik Deutschland einreisen,
    • wenn Sie sich im Rahmen des Grenzverkehrs mit Nachbarstaaten weniger als 24 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder für bis zu 24 Stunden in die Bundesrepublik Deutschland einreisen oder
    • wenn Sie beruflich bedingt in die Bundesrepublik Deutschland einreisen, um grenzüberschreitend Personen, Waren oder Güter auf der Straße, der Schiene, per Schiff oder per Flugzeug zu transportieren.


    Häusliche Quarantäne
    Wenn Sie sich vor Ihrer Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind Sie verpflichtet, sich unverzüglich nach Ihrer Einreise in eine 10-tägige häusliche Quarantäne zu begeben. Die häusliche Quarantäne kann vorzeitig beendet werden, wenn ein Genesenennachweis, Impfnachweis oder negatives Testergebnis über das Einreiseportal unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt wird.

    Aktuelle Informationen finden Sie unter den folgenden Links
  • https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html
  • https://www.bundesregierung.debreg-de/themen/coronavirus
  • https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-massnahmen-1734724
  •