Weiter

Sicher reisen

Seit fast 60 Jahren kümmern wir uns mit Leidenschaft um unsere Kunden. Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle und wir tun alles, damit Sie sich an Bord willkommen fühlen. Heute ist dies wichtiger denn je, denn wir möchten Ihnen zu jeder Zeit eine sichere und nachhaltige Reise bieten – mit viel Platz, frischer Luft und dem offenem Meer.


Ihre Sicherheit ist uns wichtig

Für die Sicherheit aller haben wir neue Maßnahmen zu den bereits ehrgeizigen Sicherheitsstandards an Bord all unserer Schiffe sowie in unseren Häfen und Terminals eingeführt. Bei Stena Line steht die Sicherheit immer an erster Stelle, und wir verfolgen aktiv die Entwicklung der COVID-19-Situation. Dadurch können wir gewährleisten, dass die Routinen fortlaufend angepasst werden und unsere Sicherheitsstandards über die geltenden Vorschriften hinausgehen – damit Sie voller Vertrauen in See stechen können.

Vor der Reise
Vor der Reise

  • Informieren Sie sich auf allen unseren Kommunikationskanälen über unsere Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf Hygiene und "Social Distancing".
  • Befolgen Sie die nationalen Gesundheitsrichtlinien und Reisebeschränkungen.
  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und halten Sie ausreichend Abstand.
  • Reisen Sie nicht, wenn Sie krank sind oder sich unwohl fühlen.

Im Terminal
Im Terminal

  • In unseren Terminals wurde die Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz erhöht, insbesondere an Stellen, die häufig mit den Händen berührt werden, z.B. Türgriffe, Türöffner oder Telefone.
  • Kartenzahlung anstelle von Bargeld erhöht Ihre Sicherheit.
  • Unsere Verkaufsstellen sind mit Schutzscheiben ausgestattet.
  • Unser Gastro-Service wurde angepasst, um maximale Hygiene zu gewährleisten.

Einschiffung und Ausschiffung
Ein- und Ausschiffung

  • Beim Einchecken werden Sie über Ihren Gesundheitszustand befragt. Passagieren, bei denen der Verdacht auf COVID-19 besteht, wird die Beförderung verweigert.
  • Die Einhaltung von ausreichend Abstand gewährleisten wir durch Markierungen auf unseren Fähren und in unseren Terminals. Über Lautsprecher werden zusätzliche Hinweise gegeben.

An Bord unserer Fähren


Sichere soziale Distanzierung
Sichere soziale Distanzierung an Bord

  • Mehr Platz an Bord! Alle Schiffe haben ihre Passagierkapazität entsprechend reduziert, um ausreichend Abstand zu ermöglichen. Es gibt viel Platz für eine komfortable und sichere Überfahrt.
  • Einzelkabinen stehen grundsätzlich zur Verfügung.
  • Schutzscheiben an Kommunikationspunkten, z.B. Guest Service, sorgen für erhöhte Sicherheit.
  • Bereiche wie Saunas, Kinderspielzimmer usw. sind geschlossen.

Reinigungsmaßnahmen und Hygienemaßnahmen
Reinigungs- und Hygienemassnahmen

  • An Bord finden Sie in den öffentlichen Bereichen zusätzliche Möglichkeiten zum Händewaschen und Desinfizieren.
  • Über Durchsagen an Bord, Plakate und digitale Beschilderung werden unsere Passagiere an Hygienemaßnahmen und Richtlinien erinnert.
  • Die Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz wurde erhöht, insbesondere an Stellen, die häufig mit den Händen berührt werden, z.B. Türgriffe, Türöffner oder Telefone.
  • Unsere Besatzung ist geschult und mit geeigneter PSA (Persönliche Schutzausrüstung) ausgestattet, um Infektionen zu verhindern.

Shops, Bars und Restaurants an Bord
Shops, Bars und Restaurants an Bord

  • Unser Service wurde angepasst, um maximale Hygiene zu gewährleisten. Das Büfettarrangement wurde angepasst. Wir bieten aktuell Tellergerichte und verpackte Speisen an.
  • Kartenzahlung anstelle von Bargeld wird nach Möglichkeit bevorzugt.
  • 100% frische Luft. Unsere Belüftungssysteme werden mit Seeluft betrieben.

Mund-Nasen-Schutz
Mund-Nasen-Schutz

Zu Ihrer Sicherheit und zur Sicherheit Ihrer Mitreisenden und des Personals bitten wir Sie, in den Terminals und auf den Schiffen auf allen Strecken von und ins Vereinigte Königreich und Irland einen (nicht-medizinischen) Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt insbesondere in Zeiten, in denen es schwierig ist, soziale Distanzierung aufrechtzuerhalten, zum Beispiel während der Ein- und Ausschiffung.

Ein Mund-Nasen-Schutz ist zum Preis von £1 / €1 beim Check-in und an Bord unserer Schiffe erhältlich. Eine Beschreibung, wie Sie selbst einen nicht-medizinischen Mund-Nasen-Schutz anfertigen können, finden Sie auf der » Website der nationalen Regierung.

Abschließend möchten wir darauf hinweisen, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln in England und den Niederlanden Pflicht ist.

Coronavirus Updates

Weitere Informationen und Einreisebestimmungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie auf unserer » Informationsseite.