Weiter

Mit der Fähre ins Angelparadies Schweden

An Bord mit Route und Rolle: Die bequemste Anreise nach Schweden


Stena Germanica auf der Route Kiel-Göteborg (Deutschland-Schweden)

Die Fähre ist für Angler die klassische und bequemste Anreisemöglichkeit zum Angeln nach Schweden zu gelangen. Nur ein paar Kleinigkeiten sind zu beachten, dann ist das Boarding mit dem Auto kinderleicht.


Sie brauchen nicht in den Terminal hineinzugehen, sondern fahren direkt zum Check-in. Dort zeigen Sie Ihre Buchungsbestätigung vor oder geben Ihre Buchungsnummer an und schon erhalten Sie Ihre Boarding-Karten, die auf der Strecke Kiel – Göteborg gleichzeitig Ihre Kabinenschlüssel sind. Auch andere im Voraus gebuchte Leistungen wie z.B. Mahlzeiten sind über die Boardingkarte abrufbar, deshalb sollten Sie sie auf dem Schiff immer mit sich führen.

Nach dem Passieren des Check-ins werden Sie entweder auf eine Wartespur geleitet oder direkt zur Einfahrt durch die Heck- oder Bugklappe des Schiffs zu Ihrem Parkplatz auf dem Autodeck dirigiert. Stellen Sie sich bitte darauf ein, dass dort dicht geparkt wird und es dementsprechend eng ist. Idealerweise haben Sie eine kleine Tasche gepackt für die Dinge, die Sie während der Überfahrt benötigen, denn das Autodeck wird während der Überfahrt aus Sicherheitsgründen verschlossen.