Weiter

Der Tiveden Nationalpark: Schwedens „Wald des Gottes“


Eingang

Mitten in Schweden liegt der beliebte Tiveden Nationalpark. Genau in der Mitte von Göteborg und Stockholm können Sie im frei übersetzten „Wald (ved) des Gottes Tyr (ti)“ unberührte Natur mit eindrucksvoller Flora und Fauna entdecken. Tiefe Urwälder, Seen mit Sandstränden und eindrucksvolle Felsenlandschaft prägen das Bild des Tiveden Nationalparks. Die perfekte Umgebung, um die Natur zu entdecken und vom Alltag zu entschleunigen. Seit 1983 ist dieses einmalige Stück Natur zum geschützten Gebiet erklärt worden.

Ein Urlaub im schwedischen Nationalpark ist ein Erlebnis für Groß und Klein: Übernachten Sie stilecht im kleinen Ferienhaus oder campen Sie direkt in der Nähe des Parks. Auch Ihren Vierbeiner müssen Sie in der idyllischen Landschaft nicht zu Hause lassen: Hier können Sie mit der ganzen Familie einen unbeschwerten Outdoor-Urlaub genießen.

Wald und See
Die Trollkyrkarunde

Auf einer vergleichsweise kleinen Fläche von 13 km² hat der Nationalpark dennoch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wer alle Highlights auf einer Wanderung entdecken möchte, der folgt am besten dem eigens dafür angelegten Rundweg, der sogenannten Trollkyrkarunde. Auf 6 Kilometern Fußweg lassen sich hier in kurzer Zeit hohe Felsen, eine Gletschermühle und der Metesee entdecken. Das Highlight einer jeden Wanderung über die Trollkyrkarunde ist der Ausblick vom Trollkyrkaberg. Von hier aus sehen Sie die einmalige Waldlandschaft mit ihren Seen und Hügeln aus einer atemberaubenden Perspektive.

FAQs zum Nationalpark Tiveden

Kann man im Tiveden Nationalpark campen?


Das Campen ist im gesamten Parkgebiet verboten, allerdings gibt es in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Parks idyllische Campingplätze, die selbst eine große Anzahl an Aktivitäten anbieten und über Möglichkeiten zum Einkaufen und Entspannen verfügen. Zahlreiche weitere Unterkünfte in Form von Bauernhöfen oder urigen Bed & Breakfasts laden außerdem dazu ein das Zelt zu Hause zu lassen und das Lebensgefühl Schwedens direkt in einer der berühmten, gemütlichen Hütten oder einem der Häuser zu genießen.

Welche Aktivitäten gibt es in Tiveden?


Tivedens Natur hat für Wanderer und Naturliebhaber einiges zu bieten. In der Idylle der naturbelassenen Wälder und Seen bieten vor allem die Landschaft, sowie die Flora und Fauna das Unterhaltungsprogramm für Urlauber. Vor allem die schönen Wanderrouten und die Ausblicke machen den Urlaub in Tiveden zum einmaligen Erlebnis. Wandern und Entdecken sind hier die Hauptaktivitäten für große und kleine Abenteurer. Wer nach einer langen Wanderung entspannen möchte, findet am Rande des Trehörningen Sees einen malerischen Sandstrand – den sogenannten Vitsand.

Welche Tiere gibt es im Nationalpark zu entdecken?


Auch das Tierleben im Nationalpark hat einiges zu bieten. Neben kleinen Tieren wie Eichhörnchen, Füchsen oder Bibern lassen sich hier mit viel Glück auch Elche oder Hirsche entdecken. Vor allem in den Uferregionen an einem der im Park gelegenen Seen kann es sein, dass Sie auf Wild treffen. Aber Vorsicht, auch Raubtiere haben in Tiveden ihr Zuhause: Auch Luchse und Wölfe wurden hier bereits gesichtet.

Wo kann ich am Nationalpark parken?


An den insgesamt drei Eingängen des Nationalparks können Sie nicht nur Ihr Auto parken, sondern finden hier auch jeweils eine Touristeninformation und Toiletten sowie Rast- und Grillplätze. Der Haupteingang befindet sich in der Mitte des Parks und bildet den Anfang für die meisten Wanderrouten. Die Eingänge Vitsand und Ösjönäs befinden sich im westlichen Teil des Parks am nahegelegenen Stora Trehörningen. Wo Sie parken, hängt davon ab, wo Sie Ihre Wanderroute beginnen möchten.