Weiter

Polarlicht

Aurora Borealis - faszinierendes Naturphänomen in Schweden und Norwegen


Polarlicht in Schweden und Norwegen

Polar- oder Nordlichter – lateinisch heißen sie Aurora Borealis – sind schillernde Lichterscheinungen in Gelb, Grün und Rot. Diese Naturphänomene erscheinen wie von Zauberhand am dunklen Himmel und wurden früher von den Menschen als Zeichen der Götter und Geister gedeutet. Heute weiß man, dass Polarlichter durch Sonnenenergie verursacht werden, die mit dem Sonnenwind zur Erde gelangt. Wenn der Sonnenwind auf die Erdatmosphäre trifft, werden Luftmoleküle zum Fluoreszieren gebracht.

Am besten kann man Nordlichter zwischen September und März beobachten. Die herrschenden Wetter- und Lichtverhältnisse sind dabei sehr wichtig. In langen, kalten und wolkenlosen Nächten sind die die Chancen am besten, Polarlichter zu sehen.



Polarlicht in Schweden

Aufgrund seiner geografischen Nähe zum magnetischen Nordpol ist die Wahrscheinlichkeit, in Schwedisch Lappland Nordlichter zu sehen, groß. In der Gegend um Abisko herrschen besondere Wetterbedingungen. Es regnet wenig und oft ist der Himmel wolkenlos – hier ist der ideale Ort, um das Himmelsschauspiel intensiv zu erleben. Ein besonderes Phänomen ist das "Blaue Loch von Abisko", das sich über dem 70 Kilometer langen Torneträsk-See, auftut: ein Stück klarer Himmel, auch wenn der Rest des Himmels wolkenverhangen ist. Hier im Abisko National Park hat man in der Aurora Sky Station, die auf der Spitze des 900 Meter Berges Nuolja liegt, die besten Chancen, das Nordlicht zu sehen. http://www.auroraskystation.se/
Wenn man Glück hat, dann kann dieses himmlische Schauspiel auch in Kiruna und Luleå sehen.



Polarlicht in Norwegen

In der nordnorwegischen Stadt Tromsø, die nördlich des Polarkreises liegt, ist die Aktivität der Nordlichter am größten. Oft wird hier der Himmel stundenlang von leuchtenden Grüntönen erhellt. Im Tromsø Universtätsmuseum gibt es eine ständige Ausstellung zur Entstehung der Polarlichter. Außerdem gibt es eine Box, die alle benötigten physikalischen Gegebenheiten beinhaltet, die man braucht, um Polarlicht zu produzieren. Wenn man also dieses Phänomen nicht in natura gesehen hat, kann man es hier auf Knopfdruck selbst produzieren.

Polarlicht über Häusern