Weiter

Schalentiersafari in Bohuslän


Häuser am Wasser
Bohuslän, das Paradies für Fischer

Nur etwa 1,5 Stunden nördlich von Göteborg entfernt liegt die Provinz Bohuslän. Die Gegend zeichnet sich besonders für seine felsigen Küstenstreifen und die Schäreninseln aus. Die Bekanntheit erlangt Bohuslän jedoch durch sein „Schwarzes Gold des Meeres“. Jedes Jahr im Herbst, ab dem 20. September, fahren die Fischer raus aufs Meer, um Hummer und andere Schalentiere zu fangen.

Warum also nicht mal eine Hummer- oder Schalentiersafari machen? Sie begleiten einen der örtlichen Fischer auf seinem Boot durch die sehenswürdigen Schärengärten und helfen beim Auswerfen oder beim Einholen der Fangkörbe. Im Anschluss an die Fischertour kann ein frisch zubereitetes Hummermenü gegessen werden.

Sie möchten sich das Fischen lieber von außen angucken? Dann eignet sich eine Kajaktour durch die Schärengärten, vom Wasser aus können Sie den Fischern beim Angeln zugucken.

Fischer mit Fangkäfig